Aktuelles

Zertifiziertes Managementsystem für den Betrieb des Oberflächenwasser- und Grundwassermessnetzes in Thüringen

02.06.2020

Die ICG Zertifizierung GmbH bescheinigt der Thüringer Landgesellschaft mbH, dass die Gesellschaft ein Managementsystem für den Betrieb des Oberflächenwasser- und Grundwassermessnetzes in Thüringen unter Berücksichtigung des IAF MD i anwendet. 

Zertifiziertes Managementsystem für die Wahrnahme der Bauherrenaufgabe für Projekte des Wasserbauprogramms des Freistaats Thüringen

28.05.2020

Die ICG Zertifizierung GmbH bescheinigt der Thüringer Landgesellschaft mbH, dass die Gesellschaft ein Managementsystem für die Wahrnahme der Bauherrenaufgaben für Projekte des
Wasserbauprogramms des Freistaats Thüringen 
unter Berücksichtigung des IAF MD i anwendet. 

Neuer Aufsichtsratsvorsitzender in der Thüringer Landgesellschaft mbH

15.05.2020

Herr Staatssekretär Torsten Weil, Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, wird mit Wirkung zum 15. Mai 2020 in den Aufsichtsrat der ThLG entsandt und gleichzeitig zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates der ThLG bestimmt. Die Entsendung erfolgt für die laufende Amtszeit.

Hochwasserschutz an der Weißen Elster - Ersatzneubau für die alte Reithalle am Standort Gera-Milbitz

15.11.2019

Mit dem Spatenstich am 25.10.2017 erfolgte der Startschuss zur baulichen Umsetzung des Ersatzneubaus für die alte Reithalle am Standort Gera-Milbitz. Die alte Reithalle wurde durch das Hochwasser 2013 stark beschädigt und wird im Zuge der Baufeldfreimachung zur Umsetzung des Hochwasserschutzkonzeptes für die Weiße Elster im ersten Halbjahr 2020 zurückgebaut, um der Weißen Elster im Fall eines Hochwassers mehr Raum zu geben.

Reichssiedlungsgesetz (RSG) vor 100 Jahren in Kraft getreten

19.08.2019

(blg) Der Bundesverband der gemeinnützigen Landgesellschaften (BLG) erinnert an die Veröffentlichung des Reichsiedlungsgesetzes (RSG) vor 100 Jahren, am 11. August 1919 im Reichsgesetzblatt. Das RSG wurde 1949 von der neu gegründeten Bundesrepublik Deutschland übernommen und 1990 auch Bestandteil des Einigungsvertrages. Insofern sind die ordnungsrechtlichen Vorgaben beispielsweise zur Ausübung des siedlungsrechtlichen Vorkaufsrechtes aktuelles Recht und das RSG geltende Rechtsgrundlage für die gemeinnützigen Siedlungsgesellschaften bzw.

Seiten