Europäische Kulturroute der Reformation (ECRR)

Das Projekt „Europäische Kulturroute der Reformation“ wird vom Programm Interreg CENTRAL EUROPE gefördert (EFRE Mittel), hat 12 Partner in 7 unterschiedlichen Ländern, ein Gesamtbudget von 2,31 Mio. € und eine Laufzeit von 36 Monaten (Juli 2016 – Juni 2019).

Die Thüringer Landgesellschaft mbH übernimmt die Rolle des führenden Partners (Lead Partner) im Projekt und hat als Hauptaufgabe die Koordination und fachliche Begleitung des Projektes sowie die Sicherstellung der Zielerreichung und Einhaltung des Finanzlanes, der Fristen, Programmanforderungen.

Hauptziele des Projektes sind die Vernetzung von Reformationsstätten (sowohl materielles als auch immaterielles Kulturerbe), die überall in Europa vorhanden sind, die Etablierung einer Kulturroute sowie einer Dachmarke und einer stabilen, langlebigen Managementstruktur für die Erhaltung und das Betreiben der Route nach der Projektzeit. Am Ende des Projektes wird die Zertifizierung der Route als europäische Kulturroute durch den Europarat angestrebt.

Mehr Informationen unter: http://www.interreg-central.eu/ECRR


 

 

Ansprechpartner: 

Zentralabteilung Planung

Natàlia García

Telefon 0361/4413-213

 

Catharina Druckenbrod

Telefon 0361/4413-109