Für landwirtschaftliche Betriebe besteht die Möglichkeit, ihre Betriebsflächen von der ThLG evaluieren zu lassen und gemeinsam mit der UNB für diese Flächen passende Maßnahmen zur naturschutzfachlichen Aufwertung zu entwickeln. Diese vorabgestimmten Konzepte können als potentielle Kompensationsmaßnahmen vorgehalten oder bereits umgesetzt (Flächenpool und Ökokonto) und im Falle eines passenden Eingriffs als Ausgleichs- oder Ersatzmaßnahme eingesetzt werden.

Auf diese Weise besteht die Chance, sich aktiv für Kompensationsmaßnahmen einzusetzen, die auf der einen Seite landwirtschaftsverträglich und auf der anderen Seite sinnvolle Naturschutzmaßnahmen sind.

Ansprechpartner
Zentralabteilung Planung
Heike Neugebauer
Tel: 0361/4413-111